Schaum der Aprilnächte – eine kybernetische Revue zweiter Ordnung 20. & 21.4. 2017

Otto Wagner Pavillon am Karlsplatz, Wien, club u

ottowagina

Eintritt: HUT!

clu.jpg

Do., 20.4.2017, 21uhr

projections: deep fjord

deepfjord_small

visual projections, short films and animations in all sizes & formats that catch the eye and move the mind!

marc kössler ( aka deep fjord )
lives and works in vienna/austria.

visualizing since 2000.

multimedia for burgtheater / akademietheater wien

bundled rays of light get visible
through resistance – a person,
a wall – this is projection.
masked and unmasked extracts, insights and pieces
of endless playgrounds between technology, nature and fiction.
visuals that are suitable
for different styles of music
depending on the meaning and
design of the event.
let the pictures dance
and your mind will follow

http://www.deepfjord.com/index.php

DJ Peter Hartwig

HARTWIG

c/o MADE IN BABYLON, BASK & many more (see incomplete discogs-entry)

producer, musician and DJ from Vienna

http://peterhartwig.net/

WEISSENSEE (BRD/A)

WEISSENSEE

“Weissensee ist ein Duo mit Besetzung Cello und Schlagzeug.
Die Musik ist Instrumental und bewegt sich irgendwo zwischen hypnotischen Beats die auf psychedelisches Cello-Spiel treffen. Minimalistische Arrangements verweben sich mit einem treibenden dynamischen Schlagzeug das lauter und leiser bzw. schneller und langsamer werden kann. Unsere neueste soundtechnische Errungenschaft: eine zerdepschte alte Shell-Öl-Tonne, die noch Restölbestände im Inneren aufweist! Megafon inklusive sowieso!” (Weissensee)
Der Schlagzeuger Philipp Wesener, u.A. aktiv bei der fabelhaften Wiener Popgruppe Pyrite und der untergrundumtriebige selbstbetitelte “Nobody avec le violoncelle” am Cello (u.A. aktiv bei den Darkfolkern Beauty Lies), geben ihre Premiere.

PYROMAN (AUT)

In Wien steigt er bei der Art/Pop/Punk Band Blendwerk ein, dank der MitmusikerInnen verfeinert er seine Neigung zu unüblichen Rhythmen und Sounds.

Nach der Auflösung beginnt die einmalige Zusammenarbeit mit Thomas Ballhausen (Philomela’s Fabrics), eine strenge und sperrige (unveröffentlichte) Platte, die Ballhausens beklemmende Texte untermalt.

Er betätigt sich als Plattenaufleger (Pyroman), experimentiert mit Drumcomputern und Samples, schreibt den Hydroman-Newsletter, organisiert ein Indie-Fest (Fluid Flame), spielt in weiteren Rock-Projekten (King Kong High Speed Squat, Dünster) und schließlich findet der Wechsel zur E-Gitarre mit ((( D I V ))) statt: der Sound wird „Mutant Safari Rock“ genannt.

Angeheuert bei der Rupert’s Jazz Construction wird ein Protestsongcontest gewonnen, doch dann baut Harrer seine Noise- und Ambient-Affinität aus: er schreibt Musik für ein Tanzstück (Runa Hatariy – From Dust till Plume) und spielt solo als Pyroman (follows the crawling chaos) mit Loops und Feedback-Schleifen.

Und weil im Grunde alles ja nur Rock’n’Roll ist, klinkt er für Go! Go! Gorillo die Bassgitarre wieder in den Amp.

Eine weitere Kreation führt ihn wieder mit alten Bandkollegen zusammen: BRAOM!, ein ImprovTrio in ¾ Blendwerk-Besetzung.

2014 gab Roman Harrer ein Gastspiel in Form einer einwöchigen Residency beim Triester “Salotto.Vienna” mit den Künstlern Tobias Leibetseder, Gilbert Medwed, Chris Janka und Edgar F. Friedl .

Harrers (derzeit ausgesetzte) jüngste Gruppe KALK wurde so beschrieben: “Saftige Wüste, durstiger Garten. Kalk befinden sich im Zwischenraum, erfinden ein Niemandsland. Variieren hypnotisierte Augenblicke im Glauben gegen die Wirklichkeit. Ein akustischer Balance-Akt, pendelnd zwischen Brutalität und Fragilität, eine Jonglage mit leichten Melodien und schweren Riffs.”  (Kalk)

Roman Harrer arbeitet bei WUK-Theater, Liquid Loft (zeitgenössischer Tanz) und nomad-theatre / LABfactory.

FREQUENZ-ENSEMBLE Dhellemmes/Nolden/Rettenwander (FRA/BRD/AUT)

bertram dhellemes
composer, singer, multiinstrumentalist.
plays guitars and anything that produces sound or noise.
several groups when in Lille, France, composed or played improvised music for dance performances.
left berlin to live with his family in vienne.

nolden

Moritz Benedikt Nolden

drummer, producer, composer, based in vienna.
travelling in between pop and avant garde.
played some stuff and will play more.

rettenwander

Lissie Rettenwander

her main focus is on the experiment and total improvisation.
she likes to blend analogue effects in with the sound of her zither.
leads us into unknown worlds. The freely improvised pseudo lyrics play with the illusion of song.
nothing is the way it seems. her music is unpredictable.
–> L.Rettenwamder ist LEIDER ERKRANKT, gute Besserung! für sie springt ein:
NEGOYOKTE
nego yokte, trained violinist, these days more interested in techno, atmospheric paganini stuff. will play computer.

Fr. 21.4.2017, 21 Uhr

“Free Revenge Improvisation Party”

DJ Käptn Kört (elektrika tekktonik)

DJ Hann€$ (suburban sonic research)

*punkMEETStekkno*

Literarische Intervention: Vieider/Kraner

VIEIDER/KRANER featuring Maria Muhar, Verena Dürr, Martin Burk, BumWapWap, Alexander Kranabetter.

kraner

VIEIDER/KRANER sind Jakob Kraner und Matthias Vieider. Seit 2010 machen sie zusammen Lesungen und Literaturperformances. Sie arbeiten mit Text, Musik, Film und Körper, Idyllen und Abgründen.

kraner2

Bisherige Auftritte für: Viertelfestival Niederösterreich, Progress Festival Pürbach, Next Comic Festival Linz, Literaturhaus Wien, Philosophy Unbound Wien/Berlin, Donaufestival Krems, Artwalk Groß-Siegharts, Gehsteigfestival Wien, BuchimBeisl Wien, u.a.

http://www.vieiderkraner.com/

VIENNA DISCO (Altheim/Frankfurt a.M.)

viennadisco

Freie Introvenöse Bewegung – Free Intro Movement – Altheim

gitarre – schlagwerk – bass – gitarre

Andi E.
Carmen
Jorgus A.Meise
Too Much

The Unknown Lovers (of Britney Spears) (Wien, Erdberg)

LOVAS

Bewusst geht bei den zwei bis dreizehn ProtagonistInnen (je nach Wetterlage) sowieso nichts; die gleichförmige, wiedererkennbare Realität bleibt draußen. Destruktive Stromgitarren, verwobene Bässe, unlockere Pauken, verstimmte Synths, räudige Trompeten und hysterische Saxophone gebären unartige, spontane Antisonggebilde, die auf Orte zwischen Abseits und Jenseits verweisen. Geburt und Tod, Leben, Zerstörung, Wasser und Brot für viele Wenige.

The Unknown Lovers (of Britney Spears) setzen ihre 2016 in Altheim begonnene “GEFORMT AUS DER MASSE – Europa im Herbst – DJIHAD Of LOVE” – Tour fort und laden Vienna Disco zur Revanchepartie nach Wien.

masse

Wirbel um Wiener MusikerInnenkollektiv: Die Unknown Lovers, eine in Wien beheimatete »Psychedelic-Punk-Jazz«-Formation (Eigendefinition), sorgten bei ihrem von ÖTV live übertragenen Auftritt in der Altbauer Fünfsternhalle mit einem Slogan für einige Aufregung: »Vienna is everywhere«, stand auf einem im Bühnenhintergrund angebrachten Bild der österreichischen Flagge zu lesen. Trachten-, Schützen- und Heimatverbände in ganz Österreich reagierten mit Empörung und Ablehnung. Besonders in Tirol wurde vehementer Widerstand laut. So meinte der Obmann der Untertelfer Schützenkompanie, Sixtus Kranicher, dass man den »Wasserkopf Wien« zwar wohl oder übel als Bundeshauptstadt akzeptieren, sich jedoch strikt gegen eine solche Art von »Großmachtfantasie« verwehren müsse. Schließlich könne man auch in Untertelf auf eine reichhaltige kulturelle Tradition verweisen. Ähnlich bewertete Adolf »Adi« Kloibenmüller, Schriftführer des Greißer »Vereins zur Erhaltung von Brauchtum und Fremdenverkehr im alpinen Raum«, das Postulat der Unknown Lovers: »Wo sein mir denn? In Wien können die Gäschte nit Schi fahren, wandern oder wellnessen. Des Geld kommt aus dem Weschten.« Lediglich Wendelin Margritter, Vorsitzender des Hinterjuxer Rentnerverbandes, zeigte sich positiv überrascht und sagte, er finde es gut, wenn die »Jugend sich wieder patriotischer gibt« und »zur Heimat sich bekennt«. Wie jedoch im Laufe des Telefongespräches mit Margritter klar wurde, hatte er aufgrund seiner Kurzsichtigkeit den der österreichischen Flagge eingeschriebenen Schriftzug nicht wahrgenommen. Sowohl die Plattenfirma der Unknown Lovers als auch die Band selbst waren für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. (öpa/red) {M.Gastl}

tapes

….es wird TAPES geben…

kassette

… und Leiberln…

herbst

…aus eigener produktion…von DASPULVER….

leiberl

facebook event: https://www.facebook.com/events/1416271368448258/

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s